2014-12-20
Weihnachtskarte Rentier

Die kleine Rentier-Karte habe ich für Weihnachten 2014 gestaltet. Die Karte besteht aus weißer Glanzpappe, alternativ funktioniert aber auch Fotopapier oder ganze einfacher Bastelkarton. Wichtig ist, dass die lange Seite in etwa 3 bis 4 mal so lang ist wie die kurze Seite. Dann habe ich matte silberne Glanzpappe verwendet, dazu ganz einfaches Buntpapier in dunkelgrün und braun, weiße und braune Wellpappe und ein paar fertige selbstklebende Schneeflocken. Außerdem ein Stück roten Filz, der aber auch durch einfaches Papier ersetzt werden könnte.

Material:

  • Weiße Glanzpappe
  • Graue Glanzpappe (matt)
  • Weiße Wellpappe
  • Hellbraune Wellpape
  • Buntpapier (dunkelgrün, braun)
  • Roter Filz
  • Schneeflocken-Aufkleber
  • Schere
  • Leim

Die weiße Glanzpappe dient als Grundkarte. Auf die Vorderseite klebt man dann ein Stück der grauen Pappe, die etwas kleiner ist als die Grundfläche der Karte. Ich habe einen Rand von 5-10mm. Dann habe ich aus der Wellpappe 2 Hügellandschaften ausgeschnitten. Ich habe dazu eine Landschaft längs zur Wellenrichtung und eine quer zur Wellenrichtung ausgeschnitten. Dadurch heben dich die Landschaften besser voneinander ab und verstärken den 3D-Effekt der Karte. Die Landschaften müssen so lang sein, wie die graue Pappe. Dann habe ich aus dem dunkelgrünen Papier ein Rechteck ausgeschnitten und auf der einen Seite eine Zickzack-Linie hineingeschnitten. So kann man relativ einfach die Silhouette eines Nadelwaldes erzeugen. Das Rentier habe ich auf dem braunen Buntpapier vorgezeichnet und ausgeschnitten. Genauso bin ich mit dem Geweih des Rentiers vorgegangen. Dabei kann man das erste Geweih als Schablone für das Zweite benutzen. Nun aus Filz noch ein schmales kleines Rechteck ausschneiden und das Bild zusammensetzen.

Und zwar von Hinten nach Vorne. Am besten erst den grünen Zickzack-Ausschnitt von hinten an die hintere Landschaft kleben. Das macht es einfacher das Ganze anzuordnen. Dann den Filz um das Rentier legen und am Hals hinten ankleben. Jetzt die gesamte hintere Landschaft auf die graue Pappe kleben, dann das Rentier einsetzen und mit der vorderen Landschaft abschließen. Zum Schluss noch den Schal nach vorn klappen und im Bild festkleben und die Schneeflocken auf den Himmel kleben.

2014-12-20
Weihnachtskarte Linedance Weihnachtsmann

Diese Weihnachtskarte ist etwas außergewöhnlicher geworden. Ich habe sie 2014 für ein paar Linedance-Freunde gemacht. Sie besteht im groben eigentlich nur aus einfachem Bastelkarton, normalem Papier und Pfeifenreiniger.

Material:

  • Weißer Bastelkarton (A4)
  • Geprägtes, naturfarbenes Papier (hier mit Sternen)
  • Hautfarbene Pfeifenreiniger
  • Papier
  • Buntstifte
  • Filzstifte
  • Schere
  • Leim
  • Holzleim

Die Grundkarte ist wieder einfach. Man halbiert den weißen Karton. Etwas kniffliger wird die Gestaltung des Weihnachtsmannes. Man benötigt den Kopf und den Rumpf des Weihnachtsmannes, die Hände von vorn und von hinten und, ganz wichtig für Linedancer, die Cowboy-Stiefel auch hier von beiden Seiten. Die Hände und Füße sind die 3D-Elemente der Karte, diese lassen sich später durch die Pfeifenreiniger bewegen. Diese Elemente auf ein einfaches Stück Papier zeichnen, ausmalen und ausschneiden. Wenn man noch eine dünne schwarze Außenlinie zieht, wenn die Elemente bereits ausgeschnitten sind, sieht das Ganze dann später sauberer aus und hat einen Comic-Effekt. Dann schneidet man das geprägte Papier so zurecht, dass es etwas kleiner ist als die Vorderseite der Karte. Dann positioniert man den Weihnachtsmann auf dem geprägten Papier und überlegt sich, wo Arme und Beine beginnen müssen. An diesen Stellen macht man ein kleines Loch in das geprägte Papier. Diese Löcher sollten ein Stück unter dem Torso liegen. Durch dieses Papier werden 2 Pfeifenreiniger gezogen. Ich hab jeweils einen für Beine und Hände genommen. Von vorn durchstecken, auf der Rückseite zum anderen Loch schieben und dort wieder nach vorn ziehen. Dann die Pfeifenreiniger mit Holzleim auf der Rückseite des geprägten Papieres festkleben. Ich nehme Holzleim, weil der sich besser in den Fusseln des Peifenreinigers verklebt und dadurch stabiler austrocknet. Man sollte den Leim auch erst vollständig trocknen lassen bevor man weiter macht. Dann den Weihnachtsmanntorso auf das geprägte Papier kleben. Jetzt die Pfeifenreiniger auf die gewünschte Länger der Beine und Arme kürzen, aber circa 5mm dazugeben zum Ankleben der Gliedmaßen. Jetzt Handseiten und Fußseiten um die Pfeifenreinigerenden kleben. Hier lieber mit Klebestift, da sonst die Farbe verwaschen könnte. Ich habe die Papierkanten noch schwarz gemalt, damit sieht es etwas sauberer aus. Alles ordentlich trocknen lassen und am Ende das geprägte Papier auf die Karte kleben.

2014-10-08
Verzierung kleine Weinflasche

Hier habe ich eine kleine Deko für ein Urlaubsmitbringsel gestaltet, weil mir eine kleine Flasche Sanddornwein etwas zu banal erschien. Dazu habe ich etwas Stoff, eine dünne Kordel, Draht, Perlen und etwas Buntpapier verwendet.

Material:

  • Stoff 5x5cm (olivegrün)
  • Dünne Kordel (dunkelrot)
  • Holzperlen (orange)
  • Basteldraht
  • Bastelpapier (grün)

Zuerst habe ich die Sanddornrispe aus Perlen und Draht gemacht. Es macht keinen Unterschied welche Farbe der Draht hat, nur die Holzperlen sollten ungefähr der Farbe von Sanddorn entsprechen. Für Rotwein- oder Weißweinflaschen kann man dann natürlich die Farbe und Größe der Perlen anpassen. Ich habe am Anfang eine Perle auf den Draht gezogen und diesen verzwirbelt. Dann habe ich jeweils auf beide Enden des Drahtes eine Perle gezogen und diese wieder verdreht und danach beide Enden des Drahtes nochmal miteinander verdreht. Das macht man dann solange bis das Ganze circa 7cm lang ist. Aus dem Buntpapier schneidet man 2 längliche Blätter aus. Dort kann man noch einen kleinen Gruß anbringen. In die Blätter macht man ein kleines Loch und fädelt diese jeweils auf ein Ende des Drahtes. Ein letztes Mal verzwirbeln und fertig ist der Anhänger. Den Stoff über den Deckel ziehen und mit der Kordel festmachen. Dann den Anhänger befestigen und an den Enden der Kordel eine Perle aufziehen. Ich habe die Knoten der Kordel noch mit einem Feuerzeug verschmolzen, so geht die Kordel nicht mehr auf.

Zurück zur Übersicht